Immobilienpreis in Kaiserslautern bestimmen

geschrieben am 25.11.2017 von Kryspina Münchschwander

Bevor Sie über den Verkauf Ihres Hauses oder Ihrer Wohnung entscheiden, steht sicher eine Frage maßgeblich im Raum: "Wie bestimme ich den Wert meiner Immobilie in Kaiserslautern?"

Mit diesem Artikel wollen wir Ihnen einige wichtige Punkte für die Bestimmung des Wertes Ihres Hauses oder Ihrer Wohnung in Kaiserslautern nennen. Letztlich kann es sich bei dieser Aufzählung allerdings nur um grobe Anhaltspunkte handeln. Denn um einen verlässlichen Immobilienpreis zu bestimmen, bedarf es einer sehr genauen Begutachtung sämtlicher Details Ihrer Immobilie, inkl. Mikro- und Makrolage, energetischer Standard, Zustand sämtlicher Ausstattungselemente und vielem mehr.

Gerne können Sie auf uns zukommen, sollten Sie den Preis Ihrer Immobilie in Kaiserslautern von einem Profi bestimmen lassen wollen.

Die Lage bestimmt den Preis Ihrer Immobilie in Kaiserslautern


Gemeinhin bekannt ist der Slogan "Lage, Lage und nochmals Lage!". Allerdings ist hier nicht zwingend "Top-Lage" zu verstehen. Vielmehr geht es darum, die richtige Zielgruppe für die jeweilige Lage zu kennen und ansprechen zu können. Denn letztlich ist ein Objekt etwas ausserhalb mit schnellen Wegen ins Grüne für bspw. Familien mit kleinen Kindern oft mehr wert, als eine Zentrumsimmobilie. Junge Paare oder Singles hingegen werden die Nähe zum Stadtzentrum höher bewerten.

Der Zustand des Objekts bestimmt dessen Preis


Selbstverständlich ist der zu erzielende Verkaufspreis Ihrer Wohnung oder Ihres Hauses in Kaiserslautern und Umgebung auch von dessen Zustand abhängig. Allerdings gilt auch hier: wer den Markt und dessen Käufer kennt, gewinnt! So hat beispielsweise ein sanierungsbedürftiges Objekt für Familien, die ihr neues Zuhause weitestgehend selbst bestimmen wollen, viel mehr Wert, als für Paare, die eine Wohnung für die kommenden drei bis vier Jahre suchen.


Die Ausstattung bestimmt den Preis, nicht nur in Kaiserslautern


Armaturen, Elektrogeräte, Fensterrahmen - all das sind die vermeintlich "kleinen" Dinge, welche für potentielle Käufer aber mehr als ausschlaggebend sind. Immer wieder hören wir "Naja, das Bad kann man ja renovieren." oder "Die Küche ist doch noch gut in Schuss!" von Eigentümern, die ihr Haus oder Ihre Wohnung in Kaiserslautern und Umgebung verkaufen wollen. Fakt ist aber: ein Interessent kann nicht immer abstrahieren und sich eine schöne, neue Küche nach seinem Geschmack vorstellen. Entsprechend lohnt es sich, vorab mit einem erfahrenen Immobilienprofi zu erörtern, welche Veränderungen schon vor dem Kauf sinnvoll sein könnten. Denn nicht selten bringt ein für 4.000 EUR neu renoviertes Bad letztlich einen um 10.000 EUR höheren Verkaufspreis.

Der erste Eindruck ist oft das Wichtigste


Auch wenn all die angeführten Details sicher enorm wichtig sind, so wird eines vor allem von Privatverkäufern oft vergessen: der erste Eindruck. Die Lage eines Hauses mag noch so toll sein - wenn ein potentieller Käufer den Hausflur betritt und dort noch alte Jacken hängen, Schränke stehen oder es "muffig" riecht, mindert das das Interesse und somit auch den Preis innerhalb von Sekunden. Deshalb muss darauf geachtet werden, dass der erste Eindruck stimmt und genügend Raum für Kreativität lässt. Denn nur wenn sich Interessenten selbst in die Immobilie hineindenken können, wird dies die Preisbestimmung der Immobilie in Kaiserslautern und Umgebung positiv beeinflussen.

Nutzen Sie unseren kostenlosen Objektwertrechner, um sich ein erstes Bild über den Preis Ihrer Immobilie in Kaiserslautern zu machen!


kostenloser-objektwertrechner

Kommentare


- Es sind noch keine Kommentare vorhanden. -